Willkommen im virtuellen Kinossaal der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen Anhalt. Hier kannst du dir jederzeit den Dokumentarfilm ONE WORD ansehen, indem du ganz unten (unter diesem Text im Player) das Kennwort eingibst, das wir dir geschickt bzw. bekannt gemacht haben.

Am 19. Januar 2021 um 19.00 Uhr findet das Online-Filmgespräch mit allen Interessierten, Meitaka Kendall-Lekka (Professorin am CMI und derzeit Weissensee Kunsthochschule Berlin),  Rebecca Plassa (Geschäftsführerin der Stiftung) und den Filmemacher*innen Viviana und Mark Uriona statt. Die Zugangsdaten findest du unter diesem Link. Wir freuen uns, wenn du dabei bist.

 

Sehr wichtig: Bitte schalte dir die deutschen Untertitel für ONE WORD über das [cc] – Symbol am unteren Rand des Players ein, sobald der Film läuft.

Du kannst die Sprache der Untertitel wählen, indem du am rechten, unteren Rand des Players [cc]  anklickst. Gleich in der Nähe findest du auch den Button für den Vollbildmodus. Die Bildqualität ist von deiner Verbindungsgeschwindigkeit abhängig und passt sich automatisch an.

Die Filmemacher*innen freuen sich über deine Meinung, deine Gedanken und deine Gefühle zum Film – Bitte schreibe ihnen eine E-Mail an mail@kameradisten.info und sage ihnen dabei auch, ob sie deine Filmkritik veröffentlichen dürfen.